Wikipedia und seine Suchmaschine

Die bekannte online Enzyklopädie Wikipedia hat ein Suchmaschinen Projekt namens Grub von dem Suchmaschinenherstellern und -betreibern LookSmart übernommen. Grub soll in das Search Wikia Projekt einfließen, einer Suchmaschine des Wikipedia Gründers Jimmy Wales.

Bei der Suchmaschine von Wikipedia handelt es sich um einen verteilten Crawler. Sobald man sich das entsprechende Programm auf seinem Rechner installiert hat, indiziert es selbsttätig teile des Internets und stellt diese wiederum anderen zur Suche zur Verfügung. Hat man genügend Clients, ergibts sich aus der Masse und dem Peer-To-Peer Netz ein große Menge an durchsuchbaren Dokumenten.

Unsere Meinung: Neben Grub gibt es schon lange den Versuch eine Peer-To-Peer Suchmaschine Namens Yacy aufzubauen. Der Ansatz ist gut. Gibt es genügend Menschen die dieses Programm auf Ihrem eigenen Rechner von Zuhause aus betreiben, könnte sich in der Tat hier eine sehr gute und freie Suchmaschine aufbauen. Leider fehlt es an dem nötigen Bekanntsheitsgrad und der PR. Zudem haben die meisten Menschen nach wie vor die Ansicht „es gibt doch Google“, warum also sollte ich daran partizipieren? Nun ganz einfach, um eine FREIE Alternative zu erschaffen.

Name (notwendig)
Email (notwendig, wird aber nicht veröffentlicht)
Website